FAQ

Wann trefft Ihr Euch?

üblicherweise Mittwochs (2-3 Mal pro Monat) von 18:15 – 21:00 Uhr

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Keine – es gibt keine Anforderungen. Du kannst auch einfach nur zuschauen.

Kosten?

Kosten gibt es für Teilnehmer keine. Die Raummiete beim DRK wird freundlicherweise von KISS Hamburg (Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen) übernommen.

Wie lange gibt es euch schon?

Die Selbsthilfegruppe wurde 2002 gegründet. Zeitweise gab es unterschiedliche Moderatoren, die Verantwortung und Leitung lag jedoch immer beim Gründer. In 2018 wurde die Verantwortung und Moderation schrittweise an Peter übergeben. Die Webseite wurde neu gestaltet. Die Raummiete übernommen und die Personalie bei KISS eingetragen. Mit Anfang 2019 ist der Vorgang der Gruppenübernahme vollständig abgeschlossen. Wir danken hiermit dem Gründer und den früheren Moderatoren vielmals für ihr Engagement!

Wie groß ist die Gruppe?

Zur Zeit sind wir zwischen 5 und 15 Teilnehmer.

Muss ich Mitglied werden?

Nein. Man kann regelmäßig teilnehmen, aber auch unregelmäßig.

Wie sieht ein Treffen aus?

Man kann vor der Gruppe üben, was man will. Dazu hat man ca. 15 min Zeit. Diese Zeit muss man nicht am Stück nutzen, kann man aber; meistens geht es im 2-Minuten-Takt reihum. Man kann auch im Sitzen üben oder einfach nur zugucken. Gelegentlich wird eine Gruppendiskussion, Pantomime o.ä. geübt, woran man natürlich nicht teilnehmen muss – aber kann.

Und das hilft?

Ja! Durch regelmäßiges Üben entdeckt man neue Wege mit der Angst umzugehen und wird gelassener; und durch ehrliches Feedback bekommst Du eine positiv veränderte Selbstwahrnehmung hinsichtlich Deiner persönlichen Stärken. Das bestätigen alle Teilnehmer

Was für Leute üben bei Euch?

Ganz unterschiedliche. Einige leiden an einer starken Sozialphobie und bringen kaum ein Wort heraus. Andere sind Hochschuldozent, Schauspieler oder Buchautorin.